Liebe Knappschaftsversicherte


Wir besitzen die Zulassung als Knappschaftssitz

Knappschaftsversicherte haben hier in Lünen-Süd die Möglichkeit Ihre Knappschaftsärztin aufzusuchen und alle für Sie bestehenden Vorteile Ihrer Krankenversicherung auszuschöpfen.

Nicht jeder niedergelassene Arzt kann Knappschaftsarzt werden, da sich das System nicht vergrößert. Die bestehenden Knappschaftspraxen geben dieses Privileg in der Regel an die nachfolgenden Kollegen weiter.

Die Anerkennung der Weitergabe erfolgt durch die Knappschaft Bahn-See selbst nach entsprechender Prüfung und Bewertung der Voraussetzungen.

In unserer Praxis übernahm

Frau Dr. med. Renata Weisdorn

den Knappschaftsarztsitz von ihrem Vorgänger und ist                     dem Knappschafts Gesundheitsnetz  angeschlossen.

Die Bundesknappschaft als älteste Krankenkasse in Deutschland entwickelte ein eigenes Arztsystem, zu dem Krankenhäuser, Kurkliniken, sowie niedergelassene Haus-und Fachärzte gehören. Die Knappschaft verfügt über ein eigenes Abrechnungswesen, das vom Kassenarztsystem unabhängig ist.
Zur Vergrößerung ihrer Leistungsfähigkeit und Effektivität bildeten sich regionale Gesundheitsnetze. Eines davon ist das Gesundheitsnetz  "Prosper/Pro Gesund" für den  Bereich  Dortmund / Lünen / Kamen.

Diesem Netz ist auch Frau Dr. med. Renata Weisdorn angeschlossen.

Die zugehörigen Netzkrankenhäuser sind  das Klinikum Westfalen mit den Standorten Knappschaftskrankenhaus Dortmund und Lütgendortmund, der Klinik am Park Lünen-Brambauer und des Hellmig-Krankenhauses Kamen.

Knappschaftspatienten, die sich in das Netz einschreiben, haben den Vorteil, schneller bei Fachärzten und Fachabteilungen innerhalb des Netztes Termine zu bekommen und können finanzielle Vergünstigungen erwarten.

Weitere Informationen über Ihr Gesundheitsnetz finden Sie auf den                                                     Kappschaftseigenen Internetseiten