Praxisorganisation während der Corona Zeit


Liebe Patientinnen, liebe Patienten, schützen Sie sich selbst, Ihre Mitpatienten und auch uns. Bitte beachten Sie deshalb unbedingt folgende Hinweise zum Infektionsschutz:


Voranmeldung

Bitte kommen Sie nicht einfach unangemeldet in die Praxis, sondern melden Sie sich vorab immer telefonisch an. Nur so können wir Patienten zeitlich und räumlich voneinander trennen und Infektionsrisiken soweit wie möglich minimieren


Videosprechstunde

Bei Fragestellungen, die nicht zwingend Ihre persönliche Anwesenheit in der Praxis erfordern oder bei Verdacht auf eine Corona-Infektion, bieten wir Ihnen die Kontaktaufnahme per Videosprechstunde an. Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auch im Rahmen dieser Videosprechstunde ausstellen.


Routine-Kontrolltermine

Ihre Routine-Kontrolltermine  trennen wir strikt von Infektsprechstunden. Deshalb haben wir für Corona-Verdachtsfälle und alle anderen Infekte eigene  Infektsprechstunden eingerichtete. Alle Patienten mit Infektionsverdacht – auch bei grippalen Infekten – erhalten von uns gesonderte Termine im Rahmen der Infektsprechstunden. Diese führen wir jeweils nachmittags am Ende der Sprechzeiten durch.


Dauermedikamente

Um unnötige Praxiskontakte zu vermeiden, bitten wir um Ihre Mithilfe:             Lassen Sie sich bitte Ihre notwendigen Dauermedikamente möglichst vollständig für ein Quartal im Rahmen Ihres persönlichen Termins rezeptieren. Eine weitere Möglichkeit ist unsere telefonische Bestell-Hotline (01637166635). Sprechen Sie Ihre vollständige Bestellung auf die Mailbox und holen Ihr Rezept während der Ausgabe zwischen  11:00 Uhr und 11:30 Uhr persönlich ab.

 

Auf dass wir alle gesund bleiben.

Ihr Praxisteam